Aktuelles

21.Oktober 2017, 

Ehrung für 2 verdiente CDU-Mitglieder aus Rohrdorf

Beim CDU-Kreisparteitag am 21.Oktober 2017 in Rohrdorf wurden die verdienten CDU-Mitglieder Grom und Sieger für 40-jährige Treue zur CDU geehrt.
Zwei Mitglieder des CDU-Ortsverbands Rohrdorf konnten beim Kreisparteitag 2017  für 40-jährige Treue zur CDU geehrt werden. Es sind dies Alfred Sieger (ganz links) und Helmut Grom (ganz rechts). Zur namhaften Schar von Gratulanten gehörten: MdB Lothar Riebsamen (2.v.li), Tanja Gönner (3.v.li), Europaabgeordneter Norbert Lins (4.v.li), MdL Klaus Burger (6.v.li) und MdB Thomas Bareiß (7.v.li)



21.Oktober 2017,   13:00 Uhr
CDU-Kreisparteitag in der Benzenburg-Halle in Rohrdorf

Unser Ortsverband war dieses Jahr Gastgeber des CDU-Kreisparteitags des Kreisverbands Sigmaringen. Unterstützt wurden wir dabei von unseren Meßkircher Freunden.
Nach der Bundestagswahl gab es viel zu diskutieren.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------




6.März 2016, 10:00 Uhr:

CDU diskutiert mit den Bürgern

Frühschoppengespräch am 6.März mit MdL Klaus Burger im Gasthaus "Schiff" in Rohrdorf
Die bessere Alternative für Baden-Württemberg ist die CDU

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------


SÜDKURIER
v. 18.4.2015 von Karl Mägerle

Meßkirch CDU Rohrdorf bestätigt Vorstand im Amt

Die Mitglieder des CDU-Ortsverbands haben dem Führungsteam weitere zwei Jahre ihr Vertrauen ausgesprochen. Im Herbst sind politische Frühschoppen im Vorgriff auf die Landtagswahl 2016 geplant.

Die Mitglieder des CDU-Ortsverbands Rohrdorf haben bei der Hauptversammlung den Vorstand für weitere zwei Jahre im Amt bestätigt. Der Ortsverband Rohrdorf war im vergangenen Jahr vielfältig engagiert, wie Vorsitzender Hubert Frick in seinem Rückblick deutlich machte. Kassierer Anton Jung stellte fest, dass ein Großteil der Mitgliedsbeiträge wieder an den Kreisverband abgeführt werden musste, sodass noch ein bescheidenes Guthaben übrig blieb. In einer Vorschau auf die Wahl zum Landtag 2016 erklärte Hubert Frick, dass im Herbst wieder ein politischer Frühschoppen mit dem Bundestagsabgeordneten Thomas Bareiß vorgesehen sei, ebenso mit dem Landtagsabgeordneten Klaus Burger.

In einer Diskussionsrunde beschäftigten sich die Mitglieder mit politischen und wirtschaftlichen Themen, wie Stadtentwicklung und anstehende Probleme von Meßkirch und den Ortsteilgemeinden. Es kam zur Sprache, dass Meßkirch mit Lebensmittel- und Discountermärkten für den täglichen Gebrauch sehr gut ausgestattet ist. Was jedoch fehle und sehr nötig sei, wären Fachmärkte für Textil und Bekleidung sowie für Freizeit und Sport sowie Fahrräder. Ein weiterer wichtiger Aspekt sei die Ansiedlung von Fachärzten in Meßkirch, unter anderem auch eines dringend notwenigen Kinderarztes. Außerdem sollte nach Meinung der CDU-Mitglieder darauf geachtet werden, dass die Innenstadt mehr Impulse durch kleine Geschäfte erhält oder ihre Attraktivität gegebenenfalls mit Ausstellungen erhöht wird, sodass die Besucher vom Schloss und der St.-Martins-Kirche den Weg in die Hauptstraße finden.

Gut laufe die Schulentwicklung in der Stadt, waren sich die Mitglieder einig. Insa Bix vom Stadtverband Meßkirch hielt fest, dass alle Schulen ausgelastet sind und man beim Thema Gemeinschaftsschule abwarten wolle. Beim Blick auf die Stadtentwicklung kam aus den Reihen der Versammelten die Meinung auf, dass hier nicht nur die Stadt im Blickpunkt stehen sollte. Auch die Dörfer dürfe man nicht vergessen.